Jubilarehrung

    Informationsveranstaltung

    Es ist geschafft - wir haben gewählt

    Seit dem 26. März 2014 haben wir einen neuen (alten) Betriebsgruppen-Vorstand für die Seniorinnen und Senioren im FB 10.

    Delegierte und Vorstände der Mitgliedergruppen kamen zusammen, um im Rahmen unserer Konferenz für die nächsten 4 Jahre die Kandidaten zu wählen. Bevor die Stimmkarten zum Einsatz kamen, wurden wir durch unsere Gäste und ihre Grußworte umfassend über Aktuelles aus Gewerkschaft und Gesellschaft informiert.

    Roland Tremper, stellv. Landesbezirksleiter, berichtete über die zurzeit laufendenTarifauseinandersetzungen und die politischen Aktivitäten der ver.di um die desolate Haushaltslage in Berlin. Er bedankte sich bei den Seniorinnen und Senioren für die Unterstützung bei der Mitgliederbetreuung und machte uns Mut, weiterhin aktiv zu bleiben.

    Benita Unger, unsere Landesbezirks-Fachbereichsleiterin, gab uns einen Einblick in die Arbeitswelt unserer Zusteller, über die erfolgreiche Tarifauseinandersetzung bei der PIN MAIL AG und die anstehenden Aufgaben innerhalb unseres FBs. Auch sie dankte uns für die „Arbeit“, die wir unterstützend im FB leisten und hofft, dass wir uns auch zukünftig bei der Betreuung der SeniorInnen engagieren.

    Nachdem Claus Lock, Hermann Zilk und Claudia Eisenhardt uns auch noch über interessante Themen informierten, konnten nach einer Pause, die zur Stärkung und viele Gespräche genutzt wurde, die Entscheidungen losgehen. Viele Delegierte für die anstehenden Wahlen in den Ebenen und im FB mussten nominiert werden. Ebenso einige Mandate im FB, da bei uns in allen Gremien die Seniorinnen und Senioren vertreten sind. Der „alte“ geschäftsführende BeG - Vorstand wurde wieder gewählt und wird auch weiterhin versuchen, die Seniorenarbeit interessant und vielfältig zu gestalten.

    Dazu wünschen wir ihm gutes Gelingen und viel Mitwirkung durch die Aktiven
    und die zuständigen ver.di-Mitarbeiter. In diesem Zusammenhang wollen wir uns aber auch bei unserer FB-Leiterin Benita Unger herzlich bedanken, da sie uns immer Unterstützung bei unseren Aktivitäten gibt.

    Karola Rißland

    ver.di Kampagnen