Seniorinnen und Senioren Berlin

    Aktuelles auf einen Blick

    Aktuelles auf einen Blick

    • Deutsher Seniorentag vom 24. bis 26.November

    • LBZ Vorstand Resolution zum Streikrecht bei Vivantes

    • Aktulle VERDI NWES

      ver.di-Senior*innen Berlin ver.di ver.di-Senior*innen Berlin

      am 8. Oktober haben die Tarifverhandlungen für die Länderbeschäftigten im öffentlichen Dienst begonnen. Dabei wurde schnell klar, wie weit beide Seiten auseinander liegen. Die Beschäftigten werden für ihre berechtigten Forderungen kämpfen müssen. Die Arbeitgeberseite hat klar erkennen lassen, dass sie etwa noch nicht einmal zum Ausgleich der Inflationsrate bereit ist.

      Hier gibt es aktuelle VER.DI news

    • OSG Marzahn-Hellersdorf Besucht die "Gärten der Welt"

      Gärten der Welt verdi Gärten der Welt  – Gärten der Welt

      Alle Mitglieder  waren froh sich wieder einmal persöhnlich austauschen zu können. Wir haben am 11. Mai 2021
      bei schönen Wetter  die Gärten der Welt besucht.

    • Verdi Mitglieder Lohnsteuerberatung 2021

      verdi 2021 verdi verdi Service

      https://senioren-berlin.verdi.de/++file++607ac72238744b48a986c2f9/download/sapo jetzt.pdfsapojetztHinweise zur aktuellen Verfahrensweise in der Lohnsteuerberatung im ver.di-Haus Köpenickerstraße 30
      Da das ver.di-Haus zurzeit Corona  bedingt immer noch geschlossen bleiben muss ist folgendes Vorgehen möglich.

      Wenn bereits schon einmal eine Beratung in den Vorjahren erfolgt ist, kann zu dem entsprechenden Berater direkt Kontakt aufgenommen  werden.
      Die aktuellen Unterlagen können auch an Frau Teutscher Tel. 030/8866-5105 in der Köpenicker Str.30 /10179 Berlin geschickt werden.
      Diese leitet sie dann an den entsprechenden Bearbeiter weiter. Neue Beratungskunden rufen bitte Frau Teutscher an und werden  über das weitere Vorgehen informiert.

      Eine Aktualisierung zur Lohnsteuerberatung 2021 für das Jahr 2020 erfolgt umgehend, wenn sich die Situation ändert.

    • Frank Werneke"Mit ver.di durch die Pandemie"

      Frank Werneke verdi Frank Werneke

      Der ver.di-Vorsitzende Frank Werneke sagt den Beschäftigten und ver.di-Mitgliedern auch in der aktuellen Corona-Welle Unterstützung zu auf betrieblicher und politischer Ebene. Der.ver.di-Vorsitzende Frank Werneke

    • SAPO JETZT Newsletter aus derArbeitswelt- und Sozialpolitik

      sapo jetzt verdi sapo jetzt  – sapo jetzt

      Newsletter aus der Arbeitsmarkt -und Sozialpolitik 

      SAPO JETZT

       

    • Caritas: Faire Pflegelöhne jetzt!

      Caritas: Faire Pflegelöhne jetzt! campact Caritas: Faire Pflegelöhne jetzt!

      Altenpflege ist ein Knochenjob, für den es viel zu wenig Lohn und Anerkennung gibt. Jetzt haben Hunderttausende Beschäftigte die Chance auf bessere Arbeitsbedingungen – mit einem bundesweiten Tarifvertrag. Doch ausgerechnet der kirchliche Caritasverband blockiert. Unterzeichnen Sie jetzt und zeigen Sie der Caritas: Wir brauchen faire Löhne in der Pflege!

      Machen Sie mit und unterzeichnen Sie!

    • Gemeinsame Sache in der Altenpflege

      Altenpflege verdi Altenpflege  – Altenpflege

      GemeinsameSache für die Altenpflege
      Wir brauchen einen Systemwandel in der Altenpflege mit besseren Arbeitsbedingungen, guter Bezahlung und einer Absicherung von Pflegebedürftigen durch die Solidarische Pflegegarantie.

    • ver di Berlin während der Corona-Krise September 2020

      ver di Berlin während der Corona-Krise September 2020 Heidi Smolarz Nur mit Mund/Nasenschutz

      Dieser Videoclip zeigt, auf unserem youtube-verdi-Kanal, wie die Bezirksverwaltung Berlin – Brandenburg sich auf die Pandemie eingestellt hat: Ungewöhnliches!

    • Das Neueste von der Grundrente

    • Die vergangenen Wochen des coronabedingten Stillstandes

      Podcast SeniorInnen berichten Heidi Smolarz Podcast SeniorInnen berichten

      Ein Dankeschön an alle, die mitgemacht haben. Höre, was die KollegInnen
      berichten. 11 Minuten

    • Aussetzen der Senior*innen Termine auf Nachfrage

       

       CORONAVIRUS: Information zu unserer Erreichbarkeit

      Liebe Kollegin und lieber Kollege,
      wir sind auch im aktuellen Lockdown erreichbar. Deutschland und fast ganz Europa befindet sich im "Weihnachts-Lockdown", weil der Schutz von Menschenleben und die Handlungsfähigkeit des Gesundheitswesens in der Pandemie oberste Priorität haben müssen.

      Das sieht auch ver.di so. Doch trotz des verschärften Lockdowns bleibt die Gewerkschaft weiterhin für alle Mitglieder erreichbar. Die Geschäftsstellen sind zwar für den Publikumsverkehr ohne eine vorherige Terminvereinbarung bis 15. Januar 2021 geschlossen. Eine persönliche Beratung wird aber insbesondere bei arbeits- und sozialrechtlichen Fragestellungen im Rahmen der örtlichen behördlichen Vorgaben weiterhin ermöglicht werden. Meldet euch in diesen Fällen, sowie bei Fragen zur Mitgliedschaft direkt bei uns.

      Telefon: 030 / 88 66 6 oder Mail: service.bb@verdi.de

      Bei Anliegen im Zusammenhang mit der gewerkschaftlichen Senior*innenarbeit und -politik bitte bei Claus Lock melden, Telefon: 030 / 88 66 51 21 oder Mail: senioren.berlin@verdi.de

      Vielen Dank für dein Engagement!
      BLEIB' GESUND! SOLIDARISCH MEISTERN WIR DIESE KRISE!

      Termine für Senior*innen finden teilweise wieder statt. Bitte bei den Ansprechpartner*innen nachfragen !!

    • LBZ Berlin-Brandenburg Aktueller Newsletter 2021

      LBZ Newsletter, verdi LBZ BB Aktueller Newsletter 2021

      LBZ Berlin-Brandenburg

      Aktueller Newsletter 2021

       

    • BAGSO Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen

      Über die BAGSO
Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen
vertritt über ihre 120 Mitgliedsorganisationen viele Millionen ältere
Menschen in Deutschland. Mit ihren Publikationen und
Veranstaltungen – dazu gehören auch die alle drei Jahre stattfindenden
Deutschen Seniorentage – wirbt die BAGSO für ein
möglichst gesundes, aktives und engagiertes Älterwerden. verdi BAGSO

      Aktuller Newsletter:  BAGSO – für ältere Bürgerinnen und Bürger

      Über die BAGSO
      Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen
      vertritt über ihre 120 Mitgliedsorganisationen viele Millionen ältere
      Menschen in Deutschland. Mit ihren Publikationen und
      Veranstaltungen – dazu gehören auch die alle drei Jahre stattfindenden
      Deutschen Seniorentage – wirbt die BAGSO für ein
      möglichst gesundes, aktives und engagiertes Älterwerden.

    • Bundesweiter Ü55-Newsletter aus dem ver.di-FB 9

      ü55 Bundesweit verdi ü55 Senioren Bundesweit

      Ehrenamtliche aus unserem Fachbereich aus allen Landesbezirken haben diesen Newsletter erstellt. Aus dem Fachbereich für den Fachbereich – von Ehrenamtlichen für ver.di-Mitglieder im FB TK/IT.  Newslettern besuchen :

           

    • Soziale Selbstverwaltung darf nicht beschädigt werden – ver.di kritisiert Gesetzesvorhaben

      Soziale Selbstverwaltung verdi Soziale Selbstverwaltung

      ver.di-Pressemitteilung vom 27.3.2019. Mit großer Sorge verfolgt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Gesetzesinitiativen im Gesundheitsbereich, in deren Folge erhebliche Einschränkungen der sozialen Selbstverwaltung drohen. Jüngstes Beispiel sei das „Faire-Kassenwahl-Gesetz“ von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, in dem unter anderem vorgesehen sei, die gewählten Vertreter der Arbeitgeber und Versicherten im Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbands durch hauptamtliche Funktionäre zu ersetzen. Das Gesetz in Presse und Medien

    • Im Herzen der Berliner Demokratie - Ein Besuch im Abgeordnetenhaus Berlin

      Abgeordneten haus Berlin Foto : verdi Das Abgeordneten Haus von Berlin

      Interessierte ver.di-Mitglieder trafen sich, um Näheres über das altehrwürdige Gebäude zu erfahren, den Plenarsaal zu sehen und mit einem Parlamentarierer zu diskutieren. Der Besuch einer Plenarsitzung oder einer Ausschusssitzung lohnt sich auf alle Fälle. Hier ein Bericht von Beate Radschikowsky