Sprecht uns an:

    Vorsitzende:  Ingeborg Gotthold Tel.: 030/ 512 76 00
    Stellvertreter: Dieter Spiering Tel: 030/344  67 10

    1.Termin in 2019!

    Am 29. Januar 2019 von 14:00 bis ca. 16:30 Uhr führt unser Arbeitskreis seine 3. Podiumsdiskussion durch. Anmeldung hier ...

    Bundesratsinitiative zur Verbesserung des Mieterschutzes
    Auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, und des Senators für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung, Dr. Dirk Behrendt, hat der Senat in seiner Sitzung am 29.05.2018 beschlossen, einen Gesetzentwurf zur Modernisierung des sozialen Mietrechts (Mietrechtsmodernisierungsgesetz) beim Bundesrat einzubringen. Ziel der Gesetzesinitiative ist es, alle Mieterinnen und Mieten zu schützen. Pressererklärung

    Unsere Mitglieder sind sehr aktiv in ihrem Wohnumfeld, in ihren SeniorInnengruppen, im Mieterverein und der Mietergemeinschaft, Arbeiten in Arbeitsgruppen von Milieuschutzgebieten mit und setzen sich vor Ort für Mieterinteressen ein, insbesondere für SeniorInnen. Die Sitzungen sind für Gewerkschaftsmitglieder offen außer die Klausurtagung. Jede und Jeder ist uns herzlich willkommen.

    Der AK Wohnen lud ein zur 2. Podiumsdiskussion am 18. September 2017 unter dem Titel „Wohnungspolitik ist Teil der Daseinsvorsorge - Ein Jahr nach der Wahl, was hat die Politik bisher erreicht?“. Eingeladen hatte die Vorsitzende des Arbeitskreises Wohnen des ver.di-BezirksseniorInnenausschusses Ingeborg Gotthold, die auch den Bericht geschrieben hat. Sie diskutierten mit diesen Gästen: Katalin Gennburg (Die Linke),  Klaus Mindrup (SPD),  Katrin Schmidberger (Bündnis 90/ Die Grünen),  Christian Gräff (CDU) und Stefan Förster (FDP),  Moderatorin: Monique Hofmann- Freie Jurnalistin (ver.di)

    Was wurde am 16.8.2016 anlässlich der 1.Podiumsdiskussion des AK Wohnen gesprochen? Es ist hier nachzulesen: Bericht Podiumsdiskussion von Ingeborg Gotthold.

    ver.di Kampagnen