Ansprechpartner

            
     Münstermann, Henry     Tel: 030 - 971 43 39     
     Kröning, Ingrid               Tel: 030 - 513 81 49     
     Schulz, Helge                 Tel: 030 - 972 16 63      
     Schadewald, Herbert     Tel: 030 - 96 20 04 81
     Riedel, Annelies             Tel: 030 - 509 82 90
     Klapp, Gunar                  Tel: 030 - 55 52 22 80
     Scheibe, Barbara            Tel: 030 - 50 37 93 50

    Vorstandssitzungen und Sprechstunden
    jeden 1. Freitag im Monat, um 13:00 Uhr im ver.di-Haus, Köpenicker Str. 30, 10179 Berlin, Info: 030 - 971 43 39

    Mitgliederversammlungen 2020 und Aktivitäten entnehmt bitte dem Arbeitsplan


    Kulturelle Angebote
    Alle Veranstaltungshinweise werden gemeinsam mit den Einladungen zu den Mitgliederversammlungen, über die aktuelle Aktivenliste bezüglich Ort, Zeit und Treffpunkt per Post versandt. Kollegen, die eine E-Mail Adresse bekanntgegeben haben, werden auch auf diesem Wege informiert.

    Telefonische Anmeldungen zu Veranstaltungen der Ortsseniorengruppe bitte bei folgenden Kollegen:
    Barbara Scheibe,        Tel:   030 - 50 37 93 50
    Henry Münstermann,   Tel:   030 - 971 43 39

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, bitte informiert auch andere, Euch bekannte, ver.di-Mitglieder. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit Euch auf einer unserer nächsten Veranstaltungen.

    Ihr seid gefragt !
    Wir sind an Ideen und Denkanstößen interessiert, denn die Gewerkschaft lebt vom Mitmachen. Die erweiterten Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen sind gewerkschaftsöffentlich und jede Kollegin und jeder Kollege ist herzlich willkommen. Gern informieren wir dich auch über einen E-Mail-Verteiler zu gewerkschaftspolitischen und gesamtgesellschaftlichen Themen. Sende deine E-Mail an senioren.berlin@verdi.de oder abonniere den Newsletter 55+ senior.berlin-news-subscribe@lists.verdi.de

    Mitgliederversammlung am 19.12.2019

    Ge­müt­li­ches Zu­sam­men­sein

    Auch 2019 lud der OS­G-Vor­stand zur letz­ten Mit­glie­der­ver­samm­lung des Jah­res ein. Ein weih­nacht­lich-fest­lich ge­schmück­ter Saal im Haus der Ge­ne­ra­tio­nen er­war­te­te die Mit­glie­der. Ne­ben köst­li­chem Ku­chen, Kaf­fee und al­ko­hol­frei­en Ge­trän­ken gab es auch ei­ni­ge In­for­ma­tio­nen. Durch das Pro­gramm führ­te der Vor­sit­zen­de Hen­ry Müns­ter­mann. Ne­ben ei­nem kur­zen Rück­blick gab es auch einen Aus­blick auf das Jahr 2020. Der Vor­sit­zen­de der Se­nio­ren­ver­tre­tung von Lich­ten­ber­g, Gu­nar Klapp, be­dank­te sich bei al­len Un­ter­stüt­zern im Jahr 2019 und freut sich auf die He­r­aus­for­de­run­gen des neu­en Jah­res. Zum Mit­neh­men lag ei­ne Pro­gram­m­über­sicht über die kom­men­den Ter­mi­ne aus, die sich un­ter an­de­rem mit dem um­fang­rei­chen The­ma Pfle­ge be­fas­sen. Was ja nach wie vor ein bri­san­tes The­ma ist und wohl auch blei­ben wird. ­Die Vor­sit­zen­de des DGB-Kreis­ver­ban­des Mar­zahn/Hel­lers­dor­f/­Lich­ten­berg Dag­mar Poetzsch war an­we­send und rich­te­te eben­falls ein paar Gruß­wor­te an die An­we­sen­den. ­Den fest­li­chen Teil die­ser Mit­glie­der­ver­samm­lung be­strit­ten zwei Mit­glie­der aus dem „Krea­ti­ven Schreib­kreis Mar­ga- Le­gal“. Ka­rin Koch und Ro­se­ma­rie Röh­reich-Schulz la­sen selbst­ge­schrie­be­ne Weih­nachts­ge­schich­ten vor. Sie ge­stal­ten öf­ters sol­che Le­sun­gen und freu­en sich sehr über zahl­rei­che Nach­fra­gen. Auf die­se Wei­se lan­den die von ver­schie­de­nen Au­to­ren ge­schrie­be­nen Ge­dich­te und Ge­schich­ten nicht in ir­gend­ei­ne Schub­la­de, son­dern in ei­nem Buch. So kön­nen sich auch an­de­re dar­an er­freu­en. Und es sind schö­ne Ge­schich­ten mit­ten aus dem Le­ben. Auf die­se Wei­se las­sen die Schrei­ber je­den an ih­ren Er­leb­nis­sen Teil ha­ben. Was Groß und Klein er­freut. Wo­bei die bei­den Ver­tre­te­rin­nen der schrei­ben­den Zunft dies sehr le­ben­dig ge­stal­te­ten und vor­tru­gen. ­Bei weih­nacht­li­cher Mu­sik klang die Ver­an­stal­tung aus. Hen­ry Müns­ter­mann wünsch­te al­len noch ein schö­nes Fest und einen gu­ten Start in ein fried­li­ches, ge­sun­des und er­folg­rei­ches neu­es Jahr 2020. ­Ga­brie­le Scha­de­wald

    ver.di Kampagnen