Ehrung langjähriger Gewerkschaftsmitglieder

    25, -40, -50, -60,- und 70 Jahre Mitgliedschaft!

    Zu einer Feierstunde am 14.November 2017 in der ver.di Bundesverwaltung am Paula-Thiede-Ufer 10 kamen 115 Jubilare. Es erwartete sie eine Ehrung der besonderen Art: Die langjährige Gewerkschaftsmitgliedschaft. Sieben Mitglieder  hielten ihrer Gewerkschaft 70 Jahre lang die Treue. Diese Jubilar-Ehrungen finden 3x jährlich statt, in diesem Jahr am 23.Februar und auch 10.Oktober 2017. Neben den vielen Berliner Mitgliedern leben auch einige im sogenannten „Speckgürtel“, sie kamen u.a. aus Dallgow-Döberitz, Potsdam, Oberkrämer, Kloster Lehnin, Königs Wusterhausen.

    Gabi Lips, Mitglied der Landesbezirksleitung, sprach in ihrer Rede über die gewerkschaftlichen Ereignisse der vergangenen Jahren in Deutschland. An dieser Entwicklung hätten auch viele der Anwesenden ihren Anteil gehabt. Karola Rißland dankte im Namen des Bezirksseniorenausschusses allen Jubilaren für die geleistete Arbeit und forderte sie gleichfalls auf, in ihrern Aktivitäten nicht nachzulassen. Sascha Barsnick vom Präsidiums des Bezirksvorstandes sprach in seinem Grußwort den Dank an alle Jubilare für ihre Treue zur Gewerkschaft ver.di aus.

    „Ihr habt einen großen Anteil an der Entwicklung und Gestaltung unserer Gewerkschaft, und dafür habt ihr unseren Dank, Anerkennung und Wertschätzung verdient“.

    Mit der Übergabe Präsente und einem gelungenem Beitrag des ver.di Chores unter der Leitung von Nataliya Chaplygina fand diese Jubilarehrung einen würdigen Abschluss. Natürlich durfte ein festliches Büffet im Speisesaal des ver.di Hauses nicht fehlen. Und dort gab es viele Gespräche mit Funktionären und natürlich auch untereinander. Resümee aller Teilnehmer: gelungen und würdevoll.

    Heidi Smolarz

    ver.di Kampagnen